Home » Books » Behavioral Finance Net

Behavioral Finance Net PDF Books


Download online Behavioral Finance Net full PDF books. Free online book title Behavioral Finance Net, the book also available in Mobi Format, EPUB, and PDF. To download or read online book Behavioral Finance Net, Click Get Books for free access, and save it on your kindle device, PC, phones or tablets.

Lektionen Der Privatanleger Aus Der Kapitalmarkttheorie Und Der Behavioral Finance Die Altersvorsorge F R Privatanleger


Behavioral Finance Net
Author: Andreas Herrmann
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3346575829
Size: 57.69 MB
Format: PDF, Docs
View: 5665
Get Books


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2021 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Private Fachhochschule Göttingen, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Arbeit wird untersucht, wie die Crashs entstehen und ob die Kapitalmarkttheorie und die Behavioral Finance dabei unterstützen können, die Crashs zu erklären. Durch den niedrigen Tagesgeldzinssatz, der seit 2017 bei 0 % liegt, suchen immer mehr Privatanleger andere Formen der Geldanlage. Der Kapitalmarkt bietet den Anlegern Chancen und Risiken. Allerdings gibt es einige Prämissen, die für die Kapitalanlage beachtet werden sollten. So ist die Unsicherheit bei der Geldanlage in Aktien groß, da es immer wieder zu großen Crashs und Korrekturen am Kapitalmarkt kommt. Daher liegt die Aktionärsquote in Deutschland nur bei 17,5 %, allerdings ist die Zahl der Aktionäre in Deutschland in den letzten Jahren stetig gestiegen. Grade die Geldanlage in ETF wird in Deutschland immer beliebter. So ist beispielsweise die Zahl der Fondssparer im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr von 7,1 Millionen Menschen um 2,2 Millionen auf 9,3 Millionen angestiegen. Ein ETF ist ein börsengehandelter Investmentfonds, der im engeren Sinne bspw. einen Aktienindex wie den S&P 500 passiv nachbildet. Hierdurch müssen nicht alle Aktien des Indizes einzeln gekauft werden. Die Kapitalmarkttheorie liefert die Grundlagen, die beim Investieren am Kapitalmarkt beachtet werden sollten. Im Rahmen der Portfoliotheorie zeigt Markowitz, dass ein Investor durch Diversifikation und rationale Anlageentscheidungen ein Portfolio aufbauen kann, welches langfristig die Rendite des Gesamtmarkts erzielt. Allerdings kann die Kapitalmarkttheorie nur Grundlagen liefern, da das Verhalten der Marktteilnehmer nicht immer dem Verhalten entspricht, das in der Theorie angenommen wird. Die Behavioral Finance untersucht das Verhalten der Akteure am Kapitalmarkt und zeigt psychologische und soziologische Faktoren, die beachtet bzw. vermieden werden sollen. Die Grundlagen sollen dabei helfen, dass die Kapitalmarkttheorie unterstützt wird. Zudem soll diese dabei unterstützen, das Verhalten der Privatanleger zu verstehen, dieses zu reflektieren und aus den Fehlern und aus der Vergangenheit zu lernen, um für die Zukunft gewappnet zu sein.




Behavioral Finance


Behavioral Finance Net
Author: Rolf J. Daxhammer
Publisher: UVK Verlag
ISBN: 3739800720
Size: 17.96 MB
Format: PDF, Docs
View: 1332
Get Books


Seit über 50 Jahren dominiert die neoklassische Kapitalmarkttheorie unser Verständnis für die Abläufe an Finanzmärkten. Sie hat eine Vielzahl von Theorien und Konzepten (z.B. Portfoliotheorie, Capital Asset Pricing Model oder Value-at-Risk) hervorgebracht und basiert auf der Annahme eines streng rationalen Homo Oeconomicus. Das vorliegende Buch möchte Praktikern die Türe öffnen zu einer neu entstehenden, verhaltenswissenschaftlichen Sicht auf die Finanzmärkte in der ein realitätsnäherer Homo Oeconomicus Humanus an den Märkten agiert. Er setzt bei der Entscheidungsfindung begrenzt rationale Heuristiken ein und lässt sich von emotionalen Einflüssen lenken. Die Autoren schlagen zunächst den Bogen von der neoklassischen Sicht der Finanzmärkte zur Behavioral Finance. Anschließend werden spekulative Blasen, von der Tulpenmanie bis zur Subprime Hypothekenblase, als Anzeichen für begrenzte Rationalität an Finanzmärkten ausführlich vorgestellt. Danach stehen die Heuristiken bei Anlageentscheidungen an Wertpapiermärkten im Vordergrund. Die dadurch ausgelösten Verzerrungen werden entsprechend ihrer Risiko-/Renditeschädlichkeit im Rahmen des RRS-Index® eingeordnet. Abschließend werden Beispiele für die Anwendung der Behavioral-Finance-Erkenntnisse im Wealth Management und Corporate Governance diskutiert und es wird ein Blick auf aktuelle Entwicklungen der Neuro-Finance und Emotional Finance geworfen. In dieser Auflage neu hinzugekommen ist Financial Nudging, einer besonders vielversprechenden Anwendung von Behavioral Finance-Erkenntnissen.




Behavioral Finance Vergleich Des Entscheidungsverhaltens Deutscher Privatanlegerinnen Und Bankberaterinnen Aus Psychologischen Perspektiven


Behavioral Finance Net
Author: Christian Sander
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668251908
Size: 79.72 MB
Format: PDF, Docs
View: 1386
Get Books


Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,0, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Es stellt sich die Frage, ob BankberaterInnen, die selbst als PrivatanlegerInnen agieren, tatsächlich vor dem Hintergrund ihrer berufsspezifischen Kenntnisse und Erfahrungen bessere Anlageerfolge erreichen können und somit rationalere Entscheider sind als PrivatanlegerInnen ohne dieses berufsspezifische Fachwissen. Die vorliegende Masterarbeit gibt auf der Grundlage der Erkenntnisse der Behavioral Finance Aufschluss über das Informations- und insbesondere das Entscheidungsverhalten deutscher PrivatanlegerInnen. Sie verfolgt das Ziel, die Rationalität des Entscheidungsverhaltens von PrivatanlegerInnen und BankberaterInnen empirisch zu vergleichen und die folgende, aus der Forschungsfrage abgeleitete Hypothese zu prüfen: Je mehr berufsspezifische Fähigkeiten und Erfahrungen BankberaterInnen aufgrund ihres professionellen Hintergrunds haben, desto rationaler ist ihr Entscheidungsverhalten im Vergleich zu PrivatanlegerInnen ohne diesen beruflichen Hintergrund. Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis 5 1 Relevanz und aktuelle Nutzung von Aktien als Anlageklasse 7 2 Entstehung der Forschungsrichtung der Behavioral Finance 15 3 Informations- und Entscheidungsprozess von AnlegerInnen 20 3.1 Informationswahrnehmung 22 3.1.1 Verfügbarkeitsheuristik 22 3.1.2 Selektive Informationswahrnehmung von AnlegerInnen 30 3.1.3 Risikowahrnehmung und -einstellung 34 3.1.4 Darstellungseffekt im Finanzmarktkontext 38 3.1.5 Herdenverhalten an Finanzmärkten 41 3.2 Informationsverarbeitung und -bewertung 47 3.2.1 Verankerungs- und Anpassungsheuristik 47 3.2.2 Repräsentativitätsheuristik 52 3.2.3 Ambiguitätsaversion und Heimatmarktneigung 59 3.2.4 Relative Bewertung von Gewinnen und Verlusten 65 3.2.5 Relative Bewertung von Wahrscheinlichkeiten und Zeiten 69 3.2.6 Umkehr der Risikobereitschaft 72 3.2.7 Mentale Buchführung 75 3.2.8 Selbstüberschätzung 79 3.2.9 Kontrollillusion 84 3.3 Entscheidungsverhalten 87 3.3.1 Selektives Entscheiden 89 3.3.2 Selbstzuschreibung 92 3.3.3 Rückschaufehler 94 3.3.4 Dispositionseffekt 96 3.3.5 Status-quo-Effekt und Besitztumseffekt 100 3.3.6 Reue-Aversion 105 4 Empirische Analyse des Entscheidungsverhaltens 110 4.1 Untersuchungsplanung 110 4.2 Methodik der schriftlichen Befragung 116 4.3 Durchführung der Befragung 117 4.4 Darstellung und Vergleich der Ergebnisse 118 5 Fazit und Ausblick 138 Literaturverzeichnis 144 Internetquellenverzeichnis 157 Anhangsverzeichnis 160




Besser Mit Behavioral Finance Simplified


Behavioral Finance Net
Author: Raimund Schriek
Publisher: FinanzBuch Verlag
ISBN: 3862483150
Size: 77.51 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2469
Get Books


Warum verkauft die Mehrzahl der Marktteilnehmer Gewinneraktien, wohingegen sie an Verliereraktien festhalten? Wieso haben viele Trader Schwierigkeiten beim Umgang mit Verlusten? Welche Rolle spielen Gier und Angst an der Börse? Warum steigen Aktien weiter, die fundamental überbewertet sind? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die Behavioral Finance. Wahrnehmung und Informationsverarbeitung bestimmen Ihr Entscheidungsverhalten. Die Bewegungen der Märkte spiegeln den Umgang privater und institutioneller Marktteilnehmer mit Finanzinformationen wider. Dabei spielen vor allem systematische Fehler eine Rolle, denen Trader und Anleger in Entscheidungssituationen bei Unsicherheit unterliegen. Wer oder was verhindert Ihren Börsenerfolg? Letztlich sind Sie es, denn die Gründe liegen in der menschlichen Sehnsucht nach Harmonie, Sicherheit und Kontrolle. Behavioral Finance zeigt Ihnen, wie Sie diese Sehnsüchte hinter sich lassen, Ihre Persönlichkeitsentwicklung vorantreiben und damit die Grundlagen für langfristige Börsenerfolge legen. Erfahren Sie alles über Behavioral Finance - aktuell, prägnant, günstig - simplified eben!




Portfoliomanagement Auf Basis Von Behavioral Finance


Behavioral Finance Net
Author: Michael Weber
Publisher: diplom.de
ISBN: 3838611772
Size: 66.13 MB
Format: PDF, Docs
View: 3833
Get Books


Bis Mitte des 20. Jahrhunderts wurde in der Finanz- und Wirtschaftswissenschaft der Mensch als ein rein rational und überlegt handelndes Wesen dargestellt, das nach der Lehre des "Homo oeconomicus" von Adam Smith, die Maximierung seines Nutzens, beispielsweise bei der Gewinnerzielung, anstrebt. Erst Ende 1970 wurde durch die Studien von Daniel Kahneman, Amos Tversky und Richard Thaler bestätigt, dass Menschen sich in spieltheoretischen Experimenten weniger stark von Vernunft und Verstand, sondern mehr durch die von Kontroll- und Harmoniebedürfnissen ausgelösten Emotionen wie z.B. Angst, Furcht und Gier leiten lassen. Insbesondere bei schwierigen und sehr komplex erscheinenden Problemstellungen greifen sie hierzu auf bewährte Vereinfachungsregeln und Faustformeln zurück, um die Situation überschaubar zu machen und damit eine schnelle Entscheidung herbeizuführen. So kommt es dazu, dass vom Grunde her identische Sachverhalte ungleich gelöst werden. Diese Verhaltensabweichungen finden sich auch in Situationen des Alltags, beispielsweise bei der Geld- und Kapitalanlage in Wertpapieren wieder. Durch diese Erkenntnisse wurde der Grundstein der Behavioral Finance gelegt, welches in Kapitel 2 dargestellt wird. Zusätzlich wird in Kapitel 3 das Portfolio-Selection-Modell von Harry Markowitz erläutert. Es basiert im Gegensatz zur Behavioral Finance auf den ökonomischen Theorien mit rational handelnden Akteuren. Anhand verschiedener Parameter lassen sich theoretisch optimierte Portfolios zusammenstellen, die bei einer gegebenen Rendite ein minimales Risiko aufweisen. Inzwischen geraten die Portfoliotheorie und deren Anwendung umso stärker in die Kritik, je mehr Erkenntnisse der Behavioral Finance erforscht und veröffentlicht werden. Damit stellt sich die Frage, welche Konsequenzen sich aus der verhaltensorientierten Finanztheorie ableiten lassen und wie diese auf das moderne Portfoliomanagement einwirken. Ziel der Arbeit ist es, dem Leser ein umfassenderes Verständnis für das tatsächliche Verhalten von Marktteilnehmern zu vermitteln und Ansätze aufzuzeigen, das eigene Entscheidungsverhalten zu verbessern. Dazu werden im abschließenden Kapitel 4 die typischen Fehler bei einer Geldanlage aufgeführt und daraus Empfehlungen und Verhaltensregeln abgeleitet, die für eine erfolgreiche Kapitalanlage in Wertpapieren beachtet werden sollten.



Lektionen der Privatanleger aus der Kapitalmarkttheorie und der Behavioral Finance. Die Altersvorsorge für Privatanleger
Language: de
Pages: 51
Authors: Andreas Herrmann
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2022-01-19 - Publisher: GRIN Verlag
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2021 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Private Fachhochschule Göttingen, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Arbeit wird untersucht, wie die Crashs entstehen und ob die Kapitalmarkttheorie und die Behavioral Finance dabei unterstützen können, die Crashs zu erklären. Durch den niedrigen Tagesgeldzinssatz, der seit
Behavioral Finance. Vergleich des Entscheidungsverhaltens deutscher PrivatanlegerInnen und BankberaterInnen aus psychologischen Perspektiven
Language: de
Pages: 196
Authors: Christian Sander
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2016-07-04 - Publisher: GRIN Verlag
Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,0, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Es stellt sich die Frage, ob BankberaterInnen, die selbst als PrivatanlegerInnen agieren, tatsächlich vor dem Hintergrund ihrer berufsspezifischen Kenntnisse und Erfahrungen bessere Anlageerfolge erreichen können und somit rationalere
Behavioral Finance
Language: en
Pages: 256
Authors: H. Kent Baker, Greg Filbeck, John R. Nofsinger
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2019-02-01 - Publisher: Oxford University Press
People tend to be penny wise and pound foolish and cry over spilt milk, even though we are taught to do neither. Focusing on the present at the expense of the future and basing decisions on lost value are two mistakes common to decision-making that are particularly costly in the
BEHAVIOURAL FINANCE
Language: en
Pages: 208
Authors: M. M. SULPHEY
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2014-09-01 - Publisher: PHI Learning Pvt. Ltd.
This comprehensive, lucidly written text is an ideal introduction to behavioural finance. The book caters to the needs of both undergraduate and postgraduate management courses. It covers almost all important topics of behavioural finance prescribed in the syllabi of various universities across India, including Neurofinance and Forensic Accounting, which have
QFINANCE
Language: en
Pages: 2200
Authors: Bloomsbury Publishing
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2014-11-20 - Publisher: Bloomsbury Publishing
QFINANCE: The Ultimate Resource (5th edition) is the first-step reference for the finance professional or student of finance. Its coverage and author quality reflect a fine blend of practitioner and academic expertise, whilst providing the reader with a thorough education in the may facets of finance.